Akupunktur bei Pferden

Viele Krankheiten Ihres Pferdes lassen sich mit Akupunktur behandeln, oder die schulmedizinische Behandlung lässt sich gut damit unterstützen. Sehr gute Erfahrungen habe ich auch mit Akupunkturbehandlungen bei einigen Krankheiten gemacht, vor denen die Schulmedizin kapitulieren muss, so z.B. bei chronischem Husten, wiederkehrenden Koliken, oder Sommerekzem.

Zudem habe ich bei Kerry Ridgway, DVM, der als Tierarzt in den USA arbeitet, eine spezielle Technik gelernt, um Verspannungen in verschiedenen Muskeln mit nur wenigen Akupunkturnadeln zu lösen. Ebenfalls von ihm habe ich einen Untersuchungsgang zur Diagnose von Magengeschwüren gelernt. Diese Erkrankung gehört meiner Meinung nach zu den am häufigsten übersehenen Krankheiten der Pferdemedizin. Einerseits ist die schulmedizinische Untersuchung dieses Krankheitsbilds aufwändig und teuer. Zum anderen äußern sich die Symptome individuell sehr unterschiedlich und sind deshalb oft schwer zu erkennen.

Andwendungen bei Pferden u.a.:

  • Schmerzen
  • Verspannungen
  • reduzierte Leistungsbereitschaft, Leistungsschwäche
  • Gewichtsverlust
  • Chronische Atemwegserkrankungen
  • Wiederkehrende Beschwerden in der Rosse
  • Wiederkehrende Koliken
  • Magengeschwüre
  • Sommerekzem
  • Nervenlähmungen (Radialis, Facialis)
  • Sarkoide
  • Hufrolle
  • Nasenbluten
  • Augenentzündung
  • Headshaking
  • unterstützend bei akuter Hufrehe
  • unterstützend bei Wundheilungsstörungen
  • unterstützend bei Sehnen- und Bänderverletzungen
  • unterstützend bei akuter Kolik

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do: 10 - 20 Uhr
Mi: nach Vereinbarung
Fr: 8 - 20 Uhr
Sa: nach Vereinbarung
So: geschlossen

Adresse

  • Albrecht-Dürer-Str. 14
    91486 Uehlfeld

Follow Us

Sprache/Language