• juliane waas
  • juliane waas hund

Über Mich

Mein Werdegang

In meinen Jahren in der Praxis bin ich trotz einer guten schulmedizinischen Ausbildung an der LMU München immer wieder an therapeutische Grenzen gestoßen.

Deshalb habe ich zunächst eine Akupunkturausbildung für Pferde und Hunde bei der IVAS (International Veterinary Acupuncture Society) gemacht. Dort erhält man neben fundiertem Unterricht Zugang zu einem großen Netzwerk international anerkannter Tier-Akupunkteure. Über meine Mitgliedschaft in der GERVAS (dem deutschen Zweig der IVAS) bin ich in dieses Netzwerk eingebunden.

Da sich Akupunktur und Osteopathie als ganzheitliche Therapieansätze optimal ergänzen, war für mich die Ausbildung bei der TAO (Tierärztliche Akademie für Osteopathie) für Pferde und Hunde eine logische Konsequenz. Sie hat meine Möglichkeiten sowohl in der therapeutischen, als auch in der präventiven Arbeit erheblich erweitert.

Meine umfassende Ausbildung in Schulmedizin und den beiden alternativen Techniken Akupunktur und Osteopathie eröffnet mir die Möglichkeit die bekannten Grenzen jeder einzelnen Technik durch eine andere zu überwinden. So löse ich viele gesundheitliche Probleme Ihres Pferdes oder Hundes, die mit Schulmedizin, Akupunktur oder Osteopathie alleine nicht therapierbar sind. Dabei ist es für mich unerlässlich ständig weiter dazuzulernen.

Meine Einstellung zum Tier

Ihr Tier ist für mich ein eigenständiges Individuum. Deshalb berücksichtige ich bei der Therapie ihrer Pferde, Hunde und Katzen körperliche und charakterliche Unterschiede. Dies ist nur über meinen ganzheitlichen medizinischen Ansatz möglich, den mir sowohl die Osteopathie als auch die Akupunktur in Verbindung mit meiner langjährigen Schulmedizinischen Erfahrung ermöglichen.

Meine Einstellung zu alternativen Medizin

Ich gehöre zu der Gruppe der alternativ-Mediziner, die die Schulmedizin grundsätzlich für eine segensreiche Entwicklung halten. Sie hat Mensch und Tier v.a. in den letzten 150 Jahren viel Gutes gebracht und die Lebenserwartung deutlich erhöht. Allerdings stößt die Schulmedizin oft an Grenzen, die durch alternative Methoden häufig überwunden werden können. Dies hat mir meine persönliche Erfahrung schon oft bewiesen.

Ich beschränke mich bewusst darauf Ihnen nur die mir vertrauten alternativmedizinischen Methoden Osteopathie und Akupunktur anzubieten. Der wichtigste Grund dafür ist, dass diese beiden Methoden mich besonders faszinieren und ich von ihrer Wirksamkeit überzeugt bin. Ein anderer Grund ist aber auch, dass mir die Schnelllebigkeit der schulmedizinischen Praxis nicht die Zeit geben würde, mich ganzheitlich auf Ihr Tier einzulassen. Dafür gibt es in der Umgebung viele gute Tierärzte, die Ihr Tier kompetent schulmedizinisch behandeln können.

Sollte ich in der Behandlung Ihres Tieres auf Krankheitsbilder stoßen, die eine schulmedizinische Diagnostik oder Therapie erfordern, werde ich Sie an einen kompetenten Kollegen verweisen. Denn genau wie bei der Schulmedizin ist es bei Osteopathie und Akupunktur sehr wichtig, die Grenzen der jeweiligen Therapiemethode zu erkennen. Dazu befähigt mich als Tierärztin meine fast 10 jährige praktische Erfahrung in Pferde- und Kleintierpraxen.

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do: 10 - 20 Uhr
Mi: nach Vereinbarung
Fr: 8 - 20 Uhr
Sa: nach Vereinbarung
So: geschlossen

Adresse

  • Albrecht-Dürer-Str. 14
    91486 Uehlfeld

Follow Us

Sprache/Language